Anziehungspunkt Rosengarten
Von Lena Paul - 25.05.2017
Der Beitrag erschien im Forster Wochenblatt Ausgabe 21/2017

Zum Ansehen der Fotos in der Bilderstrecke auf eines der Fotos klicken
Automatische Diashow

Anziehungspunkt Rosengarten: schon im August 2015 besuchten internationale Gartenexperten um den Gartenarchäologen Brian Dix den Forster Rosengarten, um sich während einer Führung mit Parkmanager Stefan Palm einen Überblick über den Park zu verschaffen. Am Donnerstag, 18. Mai hatte dieser nun die Freude, wieder eine Expertengruppe aus Großbritannien, die vornehmlich aus Gartenhistorikern bestand, durch den Rosengarten zu führen. Brian Dix, der auch Vorsitzender des Internationalen Fachbeirats der Pücklerparks Muskau-Muzakowski und Branitz ist, zeigte sich ebenso wie seine Mitstreiter begeistert von der Parkanlage, ihrem guten Pflegezustand und der Vielfalt der Pflanzen. Besonderes Augenmerk richteten die Experten auf das Arrangement dieser, die Geschichte des Parks und die Veränderungen, die sich im Laufe der Zeit im Rosengarten vollzogen haben. Dazu wurden Postkarten aus früheren Zeiten herangezogen und auch Parkmanager Stefan Palm konnte anhand von Bildern über so manche bauliche Veränderung informieren. Besonders schön empfanden die Besucher, dass der Rosengarten für jedermann zugänglich ist. Kennengelernt hatte Stefan Palm den Gartenarchäologen Brian Dix 2009 in Großbritannien, als er u.a. mit Claudius Wecke, Parkleiter Park Branitz, dort unterwegs war, um sich Anregungen für die Parkgestaltung in Branitz zu holen. 2016 reiste eine Gruppe um Stefan Palm, Claudius Wecke und den stellv. Bürgermeister Jens Handreck wieder nach Großbritannien, um sich dort mit Fachleuten rund um Brain Dix auszutauschen. Nun erfolgte der Gegenbesuch, der wie jedes Treffen dem Austausch diente, denn wie Stefan Palm betonte, sei es immer gut, auch einmal Anregungen von außen zu erhalten.
Lena Paul