Großmutters Kleid
Von Lena Paul - 16.11.2018

Zur Autorin

Irmgard Krüger erlebte als siebenjähriges Kind die letzten Wochen des Krieges in und um Forst (Lausitz). Die Eindrücke dieser Zeit sind bis heute in ihrem Gedächtnis abrufbereit. Davon berichten diese Aufzeichnungen. Gleichzeitig ist dieses Buch das liebevolle Porträt ihrer Groß­mutter, dem kleinen zähen Omchen. Die Autorin war viele Jahre Lehrerin für Deutsch und Geschichte in Forst. Heute, mittlerweile selbst Ur­groß­mutter, lebt sie mit ihrem Mann in Bad Frankenhausen (Kyffhäuser).

Zum Buch

Erzählt wird aus Sicht eines Kindes ein Abschnitt einer ostbrandenbur­gischen Familiengeschichte von 1940 bis Ende der 1950er-Jahre. Neben teils geradezu idyllisch schönen Momenten, welche die Familie miteinander erlebt, wird sie mit schweren Schicksalsschlägen und den Ereignissen des Zweiten Weltkrieges konfrontiert. Die Überlebenden müssen nach 1945 das Leben neu organisieren. Dabei wird eine wichtige Entscheidung über den Kopf des Kindes hinweg getroffen.

Erhältlich in der Redaktion des Forster Wochenblatt.
Preis: 9,90 €